Erdbeeren und gebackener Rhabarber als Topping für Skyr
  • Arla
  • Rezepte
  • Erdbeeren und gebackener Rhabarber als Topping für Skyr

Erdbeeren und gebackener Rhabarber als Topping für Skyr

Beginne den Tag mit etwas Süßem - mit unserem Topping aus Erdbeeren und gebackenem Rhabarber als Garnierung für Skyr. Dieses leckere Topping verbindet die Säure vom gebackenem Rhabarber mit der natürlichen Süße der frischen Erdbeeren. Zusammen mit dem Skyr ergeben diese Zutaten ein ganz besonderes Frühstück.

Zubereitung

  • Den Backofen auf 150°C vorheizen.
  • Den Rhabarber in 2 cm dicke Stücke schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Den Rohrzucker über den Rhabarber streuen und die Stücke etwa 30 Minuten im Ofen backen, bis sie weich sind.
  • Den Rhabarber auf dem Backblech vollständig abkühlen lassen. Den Skyr in Schalen füllen und mit den Rhabarberstücken und einem Teil des entstanden Sirups bedecken. Die in Scheiben geschnittenen Erdbeeren hinzufügen und mit Hanfsamen bestreuen.
Guten Appetit!
Tipp

Beginne mit der Auswahl des richtigen Rhabarbers. Entscheide dich für frische, feste Stängel, die keine Flecken aufweisen. Die Farbe kann von grün bis tiefrot variieren. Der Geschmack sollte jedoch immer säuerlich mit einem Hauch von Süße sein.

Tipp

Achte darauf, dass die Rhabarber in gleich große Stücke geschnitten werden, damit sie gleichmäßig durchbacken. Da alle Öfen unterschiedlich sind, solltest den Rhabarber gegen Ende im Auge behalten, um sicherzustellen, dass er nicht überkocht.

Fragen zum gebackenen Rhabarber Topping

Bist du auf der Suche nach einer leckeren Zutat für dein Frühstück? Dann ist gebackener Rhabarber genau das, worauf du gewartet hast. Bevor du mit den Vorbereitungen beginnst, lies dir unten die Antworten auf einige Fragen zu diesem Topping.

Wie lange ist gebackener Rhabarber haltbar?
Gebackener Rhabarber hält sich etwa 4-7 Tage, wenn er im Kühlschrank aufbewahrt wird. Bewahre ihn in einem luftdichten Behälter auf, um seine Frische zu erhalten und zu verhindern, dass er sonstige Gerüche annimmt. Vergewissere dich vor der Lagerung, dass er vollständig abgekühlt ist. Am besten ist es, ihn innerhalb dieses Zeitraums zu verzehren, um den Geschmack und die Konsistenz zu erhalten. Es wird jedoch immer empfohlen, vor dem Verzehr auf Anzeichen von Verderb zu achten.
Kann man gebackenen Rhabarber einfrieren?
Ja, du kannst gebackenen Rhabarber einfrieren. Lass ihn nach dem Backen vollständig abkühlen und fülle ihn dann in gefriersichere Behälter oder strapazierfähige Gefrierbeutel. Am besten ist es, ihn innerhalb eines Jahres zu verbrauchen, damit er seinen Geschmack und seine Konsistenz behält. Taue ihn vor der Verwendung immer im Kühlschrank auf, und denke daran, dass es nicht ratsam ist, ihn nach dem Auftauen wieder einzufrieren.
Wie serviert man gebackenen Rhabarber als Topping?
Gebackener Rhabarber ist ein vielseitiger Belag und passt gut zu Skyr oder Joghurt und frischen Beeren. Streue ein paar Hanfsamen darüber, um eine knusprige Textur zu erhalten. Gebackener Rhabarber schmeckt auch köstlich auf Pfannkuchen oder Waffeln und verleiht diesen klassischen Frühstücksgerichten eine süß-herbe Note. Eine andere Möglichkeit ist es, ihn in den Haferbrei zu rühren oder zu Haferflocken zu geben, um eine fruchtige Note zu erhalten. Du könntest den gebackenen Rhabarber auch als Füllung für Crêpes oder als Belag für ein Toastbrot verwenden. Deine Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Zutaten

Frischer Rhabarber
250 g
Rohrzucker
80 g
450 g
Erdbeeren
4 - 6
Hanfsamen
2 TL

Garniere dein Frühstück mit frischen Erdbeeren und gebackenem Rhabarber

Wie könnte man den Tag besser beginnen als mit einer Geschmacksexplosion? Die Magie beginnt mit frischen Erdbeeren, saftig und mit natürlicher Süße. Dann kommt der gebackene Rhabarber mit seinen weichen, zarten Stücken, die eine fruchtig-saure Note verleihen. Und dann sind da noch die Hanfsamen, die dem weichen Obst eine knusprige Textur verleihen.

Wenn du noch mehr Inspiration für leckere Skyr- oder Joghurt-Toppings brauchen, solltest du einen Blick auf unseren Apfel-Himbeere-Topping, gemischte Beeren-Topping oder den Banane-Schokolade-Topping werfen.

Leicht karamellisiert, weich und absolut köstlich

Beim Backen gibt der Rhabarber Saft ab, der sich mit dem darüber gestreuten Zucker zu einer Art Sirup mit Rhabarber vermischt. Dieser Sirup wird von den Rhabarberstücken aufgesogen und macht sie schön zart. Der Zucker auf der Außenseite der Rhabarberstücke beginnt zu karamellisieren. Diese Karamellisierung sorgt für eine subtile Geschmack zwischen süß und sauer. Das Ergebnis sind zarte, aber nicht matschige, Rhabarberstücke, die einfach unwiderstehlich sind.