Pressemitteilung

Forschung und Entwicklung: Führend im Molkegeschäft mit neuem Innovationszentrum

Arla.Web.Core.Models.ViewModels.Layout.MultilineHeadingViewModel

Viby/Dänemark, 30.08.2018 – Die europäische Molkereigenossenschaft Arla Foods plant den Bau eines wegweisenden, hochspezialisierten Innovationszentrums in Nr. Vium (Dänemark) für die Erforschung der Besonderheiten von Molke. Als Teil von Arla Foods Ingredients (AFI) wird das neue Zentrum Arbeitsplatz führender Wissenschaftler und Produktentwickler, die neue Verwendungsmöglichkeiten von Milch und Molke für die Bedürfnisse einer wachsenden Weltbevölkerung erforschen und zur Verfügung stellen werden.

Bereits bei der Eröffnung des Arla Innovation Centre (AIC) im dänischen Skejby im vergangenen Jahr hat das Unternehmen deutlich gemacht, dass Innovation der Schlüssel zu einer erfolgreichen Zukunft in der Milchwirtschaft ist. Mit der nun geplanten Investition in Höhe von 36,3 Millionen Euro schafft Arla ein hochspezialisiertes Zentrum für Innovationen in der Forschung und Entwicklung von Zutaten auf Molke- und Milchbasis.

Peder Tuborgh, CEO von Arla Foods: „Die Weltbevölkerung wächst, was den Bedarf an gesunden und nachhaltigen Lebensmitteln steigen lässt. Dies ist eine große Herausforderung, und wir als Arla wollen ein Teil der Lösung sein. Wir wissen, dass Molkereiprodukte weltweit ein wichtiger Teil einer gesunden und ausgewogenen Ernährung sein können. Mit diesem Innovationszentrum werden wir modernste Forschung und Technologie nutzen, um Milch und Molke in vollem Umfang als Zutaten für eine breite Palette von Lebensmitteln zu erforschen.“

Molke: Hochwertige Premiumzutat für Lebensmittel
Die Investition in das Innovationszentrum, das 2021 eröffnet werden soll, wurde kürzlich vom Arla Foods Aufsichtsrat genehmigt und unterstützt die strategische Ausrichtung des Unternehmens auf Innovation. Das Zentrum wird Teil von Arla Foods Ingredients sein, einer Tochtergesellschaft von Arla Foods, die das einstige Abfallprodukt Molke zu einer hochwertigen Premiumzutat für Säuglingsnahrung, klinische Ernährung, Sportlernahrung sowie andere Lebensmittel und Getränke umgewandelt hat.

„Unsere Kunden sind immer auf der Suche nach neuen Lösungen, um den sich ändernden Anforderungen der Verbraucher gerecht zu werden. Unser Ziel ist es, alle Bestandteile der Milch und Molke zu erforschen und zu kombinieren, um den Nährwert oder den funktionellen Wert eines Produktes zu erhöhen. In unserem neuen Innovationszentrum werden wir dies gemeinsam mit unseren Kunden weiter erforschen, um ihnen bei der Entwicklung neuer Produkte, die den spezifischen Ernährungsbedürfnissen von Kindern, Sportlern, Patienten und Verbrauchern gerecht werden, zu helfen“ betont Henrik Andersen, Group Vice President, Arla Foods Ingredients.

Das neue Zentrum entsteht in Nr. Vium, Dänemark, in unmittelbarer Nähe zum größten Produktionsstandort von Arla Foods Ingredients. Damit wird ein einzigartiges Umfeld für Prozessentwicklung und Versuchsproduktionen geschaffen. Im Innovationszentrum werden Wissenschaftler, Techniker und Produktentwickler alle Aspekte der Forschung und Entwicklung im Bereich Molke und Milch abdecken - von fortschrittlichen Trenntechnologien über die Isolierung bestimmter Komponenten der Molke oder Milch bis hin zu Wärmebehandlungs- und Pasteurisierungstechnologien zur Verbesserung der Funktionalität und Haltbarkeit.

Fakten zum neuen Innovationszentrum:

  • Der Baubeginn ist für Herbst 2019 geplant, die Eröffnung soll im Jahr 2021 stattfinden.
  • 9.000 qm große, hochmoderne Anlage mit offenen Büroräumen, Labors und einer Pilotanlage.
  • Das Zentrum im dänischen Nr. Vium wird bis zu 90 Mitarbeiter beschäftigen.

Über Arla Foods

Arla Foods ist eine europäische Molkereigenossenschaft und gehört den rund 11.200 Arla Landwirten aus Belgien, Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Luxemburg, Schweden und den Niederlanden. Das Unternehmen mit rund 19.000 Mitarbeitern erwirtschaftete 2017 einen globalen Umsatz von 10,3 Mrd. Euro. Arla Produkte werden weltweit unter bekannten Markennamen wie Arla®, Castello®, Lurpak® und Puck® in mehr als 120 Ländern der Erde vertrieben. Das Unternehmen ist der weltweit größte Hersteller von Molkereiprodukten in Bio-Qualität. In Deutschland ist Arla Foods mit starken Marken wie Arla Buko®, Arla® Skyr und Kaergarden® vertreten. Deutschland gehört zu den sechs Kernmärkten des Unternehmens. Hierzulande ist Arla Foods das drittgrößte Molkereiunternehmen und beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter in verschiedenen Werken und der Deutschland-Zentrale in Düsseldorf. Weitere Informationen finden Sie unter www.arlafoods.de

Arla Pressestelle (bitte nur Journalistenanfragen)
Primär

Arla Pressestelle (bitte nur Journalistenanfragen)

Markus Teubner
Primär

Markus TeubnerHead of Media Relations / Pressesprecher Arla Foods

Unternehmenskommunikation

Annika Albrecht
Primär

Annika AlbrechtCorporate Communications Manager