Pikante Laugenminis

Pikante Laugenminis

Bewertung 1
Bewertung 2
Bewertung 3
Bewertung 4
Bewertung 5

(1 Bewertungen)

Zutaten

Für ca. 35 Stück

Für den Teig

  • 500 g Mehl Typ 550
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 100 ml lauwarme Arla® Weidemilch
  • 30 g Kærgården® Gesalzen Gesalzen
  • ½ TL Salz

Zum Eintauchen

  • 1 L Wasser
  • 100 g Natron

Zubereitung

Zubereitung

1.

Mehl in eine große Rührschüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken.

2.

Hefe in das lauwarme Wasser bröckeln, Zucker zugeben und rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Hefewasser in die Mulde gießen und mit etwas Mehl vom Rand verrühren. Vorteig ca. 10 Minuten gehen lassen, bis sich Bläschen gebildet haben.

3.

Milch, Kærgården® Gesalzen und Salz mit in die Schüssel geben. Hefeteig mit einem Rührgerät ca. 10 Minuten kneten. Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und den Teig 1 Stunde gehen lassen.

4.

Aus dem Hefeteig ca. 35 Stück kleines Laugengebäck wie Stangen, Kränze, Brezeln oder Brötchen formen. Für Laugenbrezen eine sehr dünne Rolle mit der Länge eines Backblechs formen. Die Enden übereinander schlagen und kleine Brezeln formen.

5.

Laugenminis mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Nochmals abgedeckt rund 20 Minuten gehen lassen.

6.

Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

7.

Das Wasser in einem weiten Topf zum Kochen bringen; das Natron dazugeben. Den Topf vom Herd nehmen. Laugenminis nacheinander z. B. mit einer Schöpfkelle für ca. 15 Sekunden ins Wasser tauchen und danach wieder auf das Blech setzen.

8.

Laugenstangen und -brötchen mit einem scharfen Messer einschneiden. Nach Belieben mit etwas grobem Brezelsalz bestreuen.

9.

Laugenminis ca. 15 Minuten backen.

Rezept von Kathrin Runge (www.backenmachtgluecklich.de)

Drucken