Kräutrige Zwiebel-Pilz-Tartelettes

Kräutrige Zwiebel-Pilz-Tartelettes

Bewertungen (2 Bewertungen)

Meine Bewertungen

Kräutrige Zwiebel-Pilz-Tartelettes

Für 6 Tartelettes oder eine große Tarte-Form

Für den Teig

Für den Belag

Zubereitung

1.

Für den Teig das Mehl auf die Arbeitsfläche geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Kærgården® Pikant Gartenkräuter in kleinen Stückchen, Salz, das Ei und das Eiswasser hineingeben. Mit den Fingerspitzen zu Krümeln reiben, dann alles kurz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einrollen und mindestens 1 Stunde kaltstellen.

2.

Die Champignons putzen und halbieren. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze mit den Schinkenwürfeln darin ca. 10 Minuten anbraten. Durch ein Sieb abgießen und zur Seite stellen. Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe ca. 10 Minuten auf mittlerer Hitze darin andünsten. Die Zwiebelringe mit den Pilzen und Schinkenwürfeln vermischen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken.

3.

In einer Schüssel Arla® BIO Weidemilch, Arla Buko® Balance und die Eier verrühren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat abschmecken. Die Zwiebel-Pilz-Schinkenmasse sowie die Hälfte vom Finello® Gratinkäse und die Hälfte der Petersilie unterrühren.

4.

Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

5.

Den Teig in 6 gleich große Stücke teilen, jedes Stück mit dem Nudelholz auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte ausrollen und in ein Tartelette-Förmchen geben. Den Boden der Förmchen mit einer Gabel einstechen und die Förmchen ca. 10 Minuten ins Gefrierfach stellen.

6.

Den Belag auf die Förmchen verteilen, den restlichen Käse darüber streuen und die Tartelettes im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Die Tartelettes ca. 10 Minuten abkühlen lassen, aus den Förmchen nehmen und mit der restlichen Petersilie bestreut servieren.

Rezept von Sandra Cetin (www.haseimglueck.de)

Produkte im Rezept