Gefüllte italienische  Brötchen

Gefüllte italienische Brötchen

Bewertungen (1 Bewertungen)

Meine Bewertungen

Gefüllte italienische Brötchen

Für 16 Stück

Für den Hefeteig

Für die Füllung

Zubereitung

1.

Mehl, Zucker und Salz in einer Rührschüssel mischen. Das Wasser mit Olivenöl, Kærgården® Pikant Italienische Kräuter und der Hefe mischen und rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Alles entweder mit den Knethaken der Küchenmaschine oder den Händen ca. 4–8 Minuten lang zu einem geschmeidigen, nicht mehr klebenden Teig verarbeiten. Eine Schüssel mit etwas Öl auspinseln, den Teig hineinlegen und mit einem Tuch abdecken. An einem warmen, zugluftfreien Ort 1½ Stunden (oder alternativ über Nacht im Kühlschrank) aufgehen lassen.

2.

Für die Füllung die getrockneten Tomaten in kleine Stückchen schneiden und den Mozzarella abgießen.

3.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche (sollte er über Nacht kaltgestanden haben, muss er erst wieder Raumtemperatur angenommen haben, bevor er weiterverarbeitet werden kann) kräftig durchkneten.

4.

Jeweils etwa 50 g Teig abmessen, zu einer Kugel rollen und flachdrücken, bis der Durchmesser etwa 12 cm beträgt. In die Mitte 2 Kugeln Mozzarella, einige Stücke getrocknete Tomaten und einen halben TL Kærgården® Pikant Italienische Kräuter geben. Die Ränder übereinander ziehen und dabei verschließen. Mit der „Naht“ nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit einem Tuch abgedeckt weitere 20 Minuten ruhen lassen.

5.

Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

6.

Die Brötchen für ca. 15–17 Minuten goldgelb backen. Noch warm mit etwas Kærgården® Pikant Italienische Kräuter bestreichen und servieren.

Rezept von Stephanie Just (www.meinekuechenschlacht.de)

Produkte im Rezept