Arla® Skyr beim Barmer Womens Run | Arla Foods
Event

Arla® Skyr beim Barmer Women's Run 2017

Women’s Run 2017 – mit Arla® Skyr
Highlights

Women’s Run 2017 – mit Arla® Skyr

Was bewegt dich, am BARMER Women's Run teilzunehmen?

Ich freue mich riesig darauf, mit meinem Team über die Ziellinie zu laufen und jede Menge Spaß zu haben! Jede wird sich auf ihre Weise auf den Lauf vorbereiten und beim Women's Run kommen wir alle zusammen, um gemeinsam unser Ziel zu erreichen.

Wie bereitest du dich vor?

Regelmäßiges Training und eine ausgewogene Ernährung sind der Grundstein für jedes Rennen. Beginne früh genug mit der Vorbereitung und steigere Dich langsam aber stetig, das ist der Weg zum Erfolg!

Klickt oder wischt nach rechts weiter, um alle Influencer kennenzulernen!

Was bewegt dich, am BARMER Women's Run teilzunehmen??

Gemeinsam mit meinem Team möchte ich beim Women's Run in Hamburg vor allem eins: Spaß haben! Lasst uns als bunte Mädelstruppe das Event rocken und einen grandiosen Lauftag erleben.

Wie bereitest du dich vor?

Mein bester Tipp zur Vorbereitung: Trainiere an festen Tagen in der Woche mit einem Trainingsplan. Halte Deine Erfolge entweder in einem Kalender oder mittels einer Lauf-App fest und freue Dich über deine Fortschritte. So bleibst du motiviert und bereitest dich effektiv aufs Event vor.

Was bewegt euch, am BARMER Women's Run teilzunehmen?

Maria: Mein innerer Schweinehund ist ganz schön hartnäckig, und das, obwohl ich Bewegung liebe. Einmal mit einem Trainingsplan angefangen, kann mich aber nichts mehr stoppen. Meine Motivatoren: Sonne und Runners High. Außerdem die Leute, die schneller sind als ich.

Sophia: Früher wollte ich nicht rennen. Nie! Mittlerweile finde ich immer wieder Gelegenheiten, zu denen ich gern die Laufschuhe auspacke. Als Morgenmensch meist morgens vor der Arbeit. Die größte Motivation ist für mich der Tag nach einem guten Lauf: Dann fühle ich mich stark und fit und kann gefühlt alles schaffen.

Wie bereitet ihr euch vor?

Maria: Es gibt ja so einige Tricks: In Sportklamotten schlafen und morgens einfach loslaufen. Eh ... nein! Viel lieber drehe ich die morgendliche Gassirunde mit meinem Hund in Jogginggear. Das Tier ist happy und bietet mir Windschatten.

Sophia: Ich stelle mir den Wecker, trinke gemütlicheinen Kaffee und schlüpfe in meine Laufsachen. Wenn ich einen sehr unfitten Tag habe und der Lauf eher zum Spaziergang wird, gibt es unterwegs noch einen Kaffee. Danach dusche ich und mache mich fertig für den Tag.

Was bewegt dich, am BARMER Women's Run teilzunehmen?

Ich bin ehrlich, ich muss mir jedes Mal in den Allerwertesten treten, damit ich raus gehe und Sport treibe. Sobald ich dann aber dabei bin, bin ich jedes Mal super stolz auf mich. Das Gefühl nach dem Sport ist unersetzlich und man spürt einfach, dass man seinem Körper was Gutes getan hat. Dieses Gefühl motiviert mich am meisten... und natürlich die Tatsache, dass der Sommer jedes Jahr wieder früher kommt, als gedacht. Außerdem schmeckt ein Eis mit dem guten Gewissen im Hinterkopf, sich bewegt zu haben, doch gleich doppelt so gut, oder? ;-)

Wie bereitest du dich vor?

Ich gehe aktuell 3-4 mal die Woche laufen und mache zusätzlich Kraftausdauer-Übungen. Das Laufen hängt von der Tagesform ab, in der ich mich befinde. Mal laufe ich 40 Minuten durch, mal walke ich oder mache Intervall Läufe. Mir geht es darum, mich bewegt zu haben und ich zähle mich definitiv nicht zu den Spitzensportlern. Ich trainiere auch gerne mit Freunden zusammen, das pusht nochmal unheimlich. Deshalb freue ich mich unglaublich auf den Women's Run in Frankfurt. Das wird ein lustiger Mädelstag, ohne Leistungsdruck, sondern mit ganz viel Spaß!

Was bewegt dich, am BARMER Women's Run teilzunehmen?

Gute Musik!! Bei Laufveranstaltungen aber besonders die Gemeinschaft und der Spaß mit anderen Läufern, die geniale Atmosphäre durch die anfeuernden Zuschauer, das Glücksgefühl beim Überqueren der Ziellinie und die neu gewonnene Energie für das weitere Training. Man nimmt echt viel mit von so einem Tag :)

Wie bereitest du dich vor?

Nicht speziell, da Sport zu meinem Alltag gehört. Ich gehe in der Regel 1-2 mal pro Woche laufen und ergänze ansonsten noch Einheiten auf dem Crosstrainer und Schwimmen (jeweils 60 Minuten). Ich mag diese Abwechslung beim Ausdauersport! Zur Kräftigung mache ich 3-4 mal pro Woche funktionelle Übungen mit dem eigenen Körpergewicht oder gehe im Fitnessstudio an die Geräte - und ich ernähre mich ausgewogen.

 

Was bewegt dich, am BARMER Women's Run teilzunehmen?

Grundsätzlich ist jede Art von Bewegung eine Motivation für mich, da ich mich nach jeder Trainingseinheit, jedem Lauf einfach sehr gut fühle. Gemeinsam als Team im Ziel anzukommen und sich auf der Laufstrecke bis dahin gegenseitig anzufeuern, spielt natürlich auch eine große Rolle in Sachen Motivation und Teamgeist.

Wie bereitest du dich vor?

Ich laufe privat sehr gerne und trainiere zusätzlich im Fitnessstudio. Um mich vorzubereiten, gehe ich drei- bis viermal die Woche laufen. Hier wechsel ich zwischen Intervall- und lockeren und zügigeren Dauerlaufeinheiten. Natürlich ist auch die Ernährung ein wesentlicher Bestandteil, um gut vorbereitet in ein Rennen zu starten. Für genügend Power vor dem Workout, greife ich daher gerne auf Arla Skyr mit verschiedenen frischen Früchte, Leinsamen und ein paar Nüssen zurück – schmeckt richtig lecker, ist gesund und durch den hohen Eiweißgehalt perfekt für den Muskelaufbau.

 

WAS IST ARLA® SKYR EIGENTLICH?

Arla® Skyr ist ein Molkereiprodukt, das nach isländischer Tradition hergestellt wird und dadurch besonders cremig ist. Es zeichnet sich vor allem durch seinen natürlich hohen Proteingehalt aus – bei gerade mal 0,2 % Fett.

Nach dem Run ist vor dem Run

Unsere Arla® Skyr Rezepte sind perfekt für eine leckere und leichte Vorbereitung für den nächsten Run. So kann dich nichts mehr aufhalten!

Zu den Rezepten

WILL­KOM­MEN IN DER WELT VON ARLA® SKYR

Eine Übersicht über alle Arla® Skyr Produkte, Geschmacksrichtungen und weitere Informationen findest du hier.

Produkte ansehen